Previous Page  23 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 23 / 40 Next Page
Page Background

SHOPPING IN HIT TFELD

Wo findet man noch eine derartige Vielzahl inha-

bergeführter Fachgeschäfte wie in Hittfeld? Im

Zentrum des Angebotes steht natürlich die „Shop-

pingmeile” in der Kirchstraße.

Doch auch in den anderen Straßen warten zahlrei-

che Geschäfte auf ihre „Entdeckung”. „Hier lebe ich,

hier kaufe ich ein”, sagen sich die Hittfelder gern.

Doch beim Bummeln durch

den Ort trifft man Gäste aus

dem gesamten Landkreis

– und weit darüber hinaus.

In Hittfeld geht man eben

gern einkaufen. Weil der Mix

stimmt und die persönliche

Atmosphäre geschätzt wird.

Die

Papeterie Neitzel

ge-

hört zu den traditionellen Fachgeschäften des He-

ideortes. Hier findet sich alles für den Schul- oder

Bürobedarf, Schreibwaren und Zeitschriften, aber

auch ausgewählte Tabaksorten und viele Gesche-

nikideen. Außerdem befindet sich hier in der Kirch-

straße 22 eine Lotto-Annahmestelle und eine inte-

grierte Postfiliale.

„Kleider machen Leute – und Spaß” heißt es bei

„donna” Trend-Fashion

. Denn Mode bedeutet

Lebensqualität. Bei „donna” findet die modisch

orientierte Dame angesagte Neuheiten. Stets wird

das Sortiment den neuesten Trends angepasst.

Alle Modelle zeichnen sich durch einen hohen Qua-

litätsstandart, beste Verarbeitung und modisches

Design aus.

Fruchthändler Rüdiger Kahrmann

weiß alles über

seine frischen Produkte. Seit über dreißig Jahren

handelt er mit frischen Früchten – davon über zehn

Jahre in Paris auf dem weltgrößtem Feinschme-

ckermarkt. Heute ist der Fruchthändler mit seinem

Fachgeschäft in der Hittfelder Kirchstraße 24 zu

Hause. In der EWE-Passage bietet er seiner Kund-

schaft eine hohe Warenqualität für besondere Ge-

schmackserlebnisse, einen zuverlässigen Service

und einen gleichbleiben ho-

hen Qualitätsmaßstab.

In der Kirchstraße 24 über-

zeugt Sabine Toschek seit

vielen Jahren ihre Kundschaft

durch persönliche Beratung

und ein sicheres Händchen

beim Einkauf. Bei

„Der

Schuh”

Hier findet „Frau”

nicht alltägliches. Und nicht nur Schuhe. Denn dazu

passende modische Accessoires und ausgewählte

Stücke an Damenoberbekleidung kommen bei Ih-

ren Kundinnen gut an.

Der

Mobil Punkt-Shop

in der Kirchstraße 18 sorgt

immer für die richtige Verbindung. Hier erfahren Sie

alles über aktuelle Tarife und die neusten Handys.

Maike Hasselbring hat sich als Kennerin moderner

Schmuckkreationen etabliert. In Ihrer

Schmuck

Galerie „Ornamentum”

in der Kirchstraße 16 fer-

tigt sie Unikatschmuck in ihrer eigenen Werkstatt,

führt ausgesuchte Einzelstücke und kleine Kollekti-

onen. Es hat sich auch herumgesprochen, dass sie

alten Erbstücken zu neuem Glanz verhilft. Ihre kre-

ativen Umarbeitungen machen aus altem Schmuck

wieder glanzvolle kleine Kunstwerke modernen

Zuschnitts.