Previous Page  27 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 27 / 32 Next Page
Page Background

HIT TFELDER MAURITIUSKIRCHE

Renovierung der Orgel in der Mauritiuskirche in Hittfeld

Kaum ein zweites Gebäude prägt das Bild Hittfelds mehr

als die auf einem Hügel gelegene Mauritiuskirche. Zu

Beginn des 9. Jahrhunderts entstand ein erster Holzpfos-

tenbau auf dem Kirchberg. Das Gelände an der heutigen

Kirchstraße und am Schillerplatz wurde im 13. Jahrhun-

dert erstmalig besiedelt. Die Kirche wurde massiv

vergrößert und es entstand vermutlich

ebenfalls in der ersten Hälfte des 13.

Jahrhunderts die heute noch stehen-

de Feldsteinkirche. Sie ist mit etwa

300 Quadratmetern fast doppelt so

groß wie ihr Vorgängerbau. Heute

erklingt hier das 1677 erbaute und

1880 von Orgelbaumeister Furtwängler umgebaute

kostbare Instrument mit 24 Registern, auf dem zu

Spielen und es zu hören eine Freude ist. Die Orgel steht

heute unter Denkmalschutz. 2014 stellte sicher heraus,

dass eine umfangreiche Sanierung notwendig wurde.

Schimmel hatte sich im Inneren ausgebreitet. Viele

Spenden wurden seither gesammelt. Mit tatkräftiger

Unterstützung der ansässigen Geschäftswelt und der

Bewohner. Ende Februar 2018 wurde eine neue

Lüftungsanlage eingebaut. Am 21. Juli 2020 begannen

dann die Arbeiten an der Orgel. So wurden im ersten

Schritt alle Pfeifen ausgebaut. Dann ging es dem

Schimmel an den Kragen. Ein neuer Orgelmotor ist nur

noch zu erahnen aber kaum zu hören. Und dann gibt es

noch eine optische Neuerung: die

neue Klaviatur. Die alte ist nicht nach

dem historischen Vorbild Furtwänglers

gearbeitet worden und so erhalten

zwei Manuale neuen Einzug in die

Orgel. Fast fertig, nachdem alle Pfeifen

wieder eingebaut sind; wenn da nicht

noch das Wichtigste gefehlt hätte: Die Stimmung. Jede

Pfeife einzeln, alle 1568 Stück. Und dann klingt sie

wieder! Sauber intoniert, rein in der historischen

Stimmung. Die Orgeleinweihung wurde um ein Jahr

verschoben (Corona war schuld). Die Kirchenleitung

möchte, dass alle kommen dürfen zum großen Fest;

Spender, Musikfreunde, Gemeindemitglieder... die Kirche

soll voll sein. Den Termin geben wir rechtzeitig bekannt.

Jesteburger Straße 5

21218 Seevetal/Hittfeld ∙ tel. 04105-524 95

Handy 0171-49 60 827 ∙

www.fey-wohnkultur.de

Exclusive Stoffe

&

Antiquitäten

Carolin Fey

Verfasserin: Gisela Helms

Energie für Land und Leute

Gut für die Region – klimaneutral bis 2030

Wir betreiben Gasnetze für 25.000 Haushalte hier in Nordniedersachsen. Mit Sitz in Hittfeld, jahrelanger

Erfahrung und modernsten Anlagen sorgen wir für eine sehr hohe Versorgungssicherheit. Doch das reicht

uns nicht: Wir wollen unseren Standort, unsere Fahrzeuge und unseren Netzbetrieb umstellen, sodass wir

2030 klimaneutral sind. Für die Region, für das Klima, für die Menschen.

ElbEnergie GmbH:

An der Reitbahn 17, 21218 Seevetal/Hittfeld

Service- und Störungsnummer:

0 41 05-1 57 99-00

55_2020_07_EENG_Hittfeld_Broschuere_128x45_FINAL_RZ.indd 1

05.10.20 10:19